Übung Nr. 30 – Ihre Resultate. Ihre Bilanz. Ihr Ansporn.

30 Tage, rechnerisch ein Monat. Sie haben sich entschlossen eine sehr gute Netzwerkerin, ein sehr guter Netzwerker zu werden. Dann bekennen Sie sich jetzt!

Quantifizieren Sie Ihre Resultate

Ziehen Sie Ihre erste Bilanz. Quantifizieren Sie Ihre Resultate: Von was hätten Sie nicht geglaubt, dass Sie es schaffen? Was haben Sie erreicht? Worauf sind Sie stolz?

  1. Ich habe von den 30 Übungen ….. gelesen.
  2. Ich habe von den 30 Übungen ….. gemacht.
  3. Diese sind meine drei Höhepunkte aus dem bisherigen Programm: ………………………………
  4. Das ist mein schönster Erfolg: ………………………………
  5. Diese ….. n ….. Punkte mache ich inzwischen regelmäßig: ………………………………
  6. Ich habe meine Übungen alle schriftlich gemacht: Ja / Nein.
  7. Täglich lese ich diesen Blog: Ja / Nein.

Nur schriftlich zählt

Sie meinen es ernst: Dann beantworten Sie diese Fragen auf jeden Fall schriftlich. Ihr Tagebuch im Netzwerken ist idealer Empfänger und „Zuhörer“.

Beantworten Sie die Fragen – und notieren Sie gern andere für Sie wichtige Punkte und Erkenntnisse, und: Schätzen Sie sich ein:

Schätzen Sie auf einer Skala von sehr schlecht (1) bis sehr gut (10) Ihre bisherigen Lern-Erfolge im Netzwerken ein.

 

Meine Antworten, meine Einsichten, meine Einschätzung:

 

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

Falsche Glaubenssätze

Sehr beliebt: Die Fahrstuhlübung für mehr Selbstvertrauen.

Planen ist der halbe Erfolg.

Kommentar abgeben