10 Menschen aus 9 Ländern von 4 Kontinenten

So ungefähr hatte ich mir das vorgestellt als ich dem Veranstalter der 2nd Green and Sustainable Chemistry Conference in Berlin letztes Jahr einen Workshop zum Thema „Entrepreneurship“ vorgeschlagen habe.

Es nehmen 10 Wissenschaftler aus 9 Ländern teil: Sie kommen aus Ghana, Japan, Litauen, Neuseeland, Nigeria, Spanien, Südafrika, Tansania und Deutschland. Aus Deutschland kommen zwei Personen, aber eine ist ausländischer Herkunft; wenn das keine bunte internationale Mischung ist.

Workshop: Entrepreneurship in Chemistry

Ich freue mich drauf, mein Wissen und meine Erfahrungen zum Thema „Unternehmertum“ weitergeben zu können. Und Sie können darauf wetten: Einer von meinen 12 besten Tipps zum Thema „ein Unternehmen zu gründen“ wird sein:

„Start immediately with building a network that extends into all dimensions of entrepreneurship.“

(Fangen Sie sofort damit an, ein Netzwerk aufzubauen, dass in alle Bereiche des Unternehmertums hineinreicht.“

Netzwerk-Freunde aus aller Welt

Ich freue mich sehr, dass ich in kurzer Zeit so viele internationale Unternehmer-Freunde treffen kann.

Berlin ist immer eine Reise wert, und:

Netzwerken ist meine Lebensphilosophie

Holger Bengs

P.S.: Übrigens: Letztes Jahr auf meinem Weg zur 1st Green and Sustainable Chemistry Conference habe ich in der Lounge der Deutschen Bahn die Bekanntschaft von Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gemacht. Mein Blog existierte noch nicht; so habe ich mein Erlebnis in der Xing-Gruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker festgehalten.

Mit offenen Augen Netzwerken

Holger Bengs

Netzwerken mit Köpfchen.

Tel. 069 – 15 32 25 678

Kommentare

Kommentar abgeben