Übung Nr. 86: Freiheit. Freiheit.

Heute erzähle ich Ihnen diese wahre Geschichte. Ich selbst habe sie erlebt:

Einer meiner Netzwerk-Partner mit dem ich vor einigen Jahren ein Projekt in Asien bearbeitete, rief mich an. Sein Sohn hatte inzwischen seinen Doktor-Abschluss und ist auf Stellensuche. Das Sympathische: auch ein Chemiker. Aber irgendwie lief es mit den Bewerbungen nicht rund. Die großen Firmen waren abgeklappert und der Mittelstand war dem Junior nicht so vertraut.

Ideen gehen mir nicht aus. Das gilt auch für die Jobsuche. So telefonierte ich mit dem Sohn und konnte mit einigen Anregungen punkten: manchmal ist es gut, wenn uns jemand aus unserer Denkrinne heraushilft. Das kann auch ein faktisch Fremder sein.

Das war vor einem Jahr. Es war nicht so, dass ich den ultimativen Tipp hatte, aber immerhin: Neun Monate nach unserem Telefonat hatte der Junior einen Job. Ich freue mich jedes Mal, wenn ein gut ausgebildeter junger Mensch das erste Mal in die Arbeitswelt eintritt. Für die doch manchmal sehr schüchtern und als introvertiert geltenden Naturwissenschaftler gilt es insbesondere.

Seine Randbedingungen waren darüber hinaus auch nicht einfach, da die Familie einen engen Radius zog. Wachrütteln sollte mich aber folgender Satz:

„Ich habe eine Anstellung gefunden. Ich arbeite in der Informationstechnik. Das ist zwar nicht meine Leidenschaft, aber ein Anfang.“

Netzwerken ist Freiheit

Wenn Sie Netzwerken wollen, dann müssen Sie sich entscheiden. Wenn Sie in einem persönlichen Netzwerk eine Versicherung für DIE Fragen des Lebens sehen können, dann müssen Sie sich entscheiden. Die Suche nach dem ersten Job gehört sicher zu einer solchen Herausforderung in einer komplexen Welt.

Der Weg in die Freiheit führt immer über das Handeln.

Überlegen Sie heute, ob Netzwerken auch etwas mit Freiheit zu tun hat.

Freiheit, Freiheit,
Ist das einzige, was zählt.

Marius Müller-Westernhagen

 

Netzwerken ist Freiheit: Meine Überlegungen hierzu:

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

Netzwerken mit Freude

Sie erkennen Netzwerken als eine Freude und eine Versicherung im Leben? Dann haben Sie Ihre guten Gründe für das Netzwerken schon gefunden. Geben Sie für die Bedeutung des Wertes „Entscheidungen treffen“ den Begriff „Entscheidung“ in die Suche oben links auf meinem Blog ein: Sie finden dann viele Übungen mit diesem Schlüsselbegriff.

Netzwerken ist Freiheit

Holger Bengs

Netzwerken mit Köpfchen.

Tel. 069 – 15 32 25 678

 

Kommentar abgeben