Übung Nr. 87: Nichts ändert sich, außer …

Fluchen Sie manchmal?

Ihnen fällt eine Tasse zu Boden. Sie erwischen beim rückwärts Fahren mit dem Auto einen Pfosten. Sie treffen das Tor nicht, obwohl der Ball scheinbar einschussbereit vor Ihnen lag. Mit dem Fahrrad erwischen Sie eine Glasscherbe und es zischt.

Alles das kennen Sie!

Fluchen in der Alltags-Routine

Fluchen Sie aber auch manchmal über Folgendes?

Sie fluchen, weil Sie morgens wieder mit dem Auto im Stau stehen. Sie fluchen, weil die Zeitung wieder voller negativer Schlagzeilen ist. Sie fluchen, weil Sie Ihren Kindern wieder drei Mal morgens zurufen müssen „beeilt euch“. Sie fluchen wieder, weil der Wasserhahn immer noch tropft. Sie fluchen wieder, weil der Nachbar schon wieder in der Ruhezeit seinen Rasen mäht.

Was ist der Unterschied?

Sie befinden sich in der Routine. Sie könnten ja auch den Bus anstatt das Auto benutzen, ein sehr gutes Hörbuch über Networking hören anstatt die Zeitung lesen, Ihre Kinder mal früher ins Bett schicken, Disziplin beibringen oder auflaufen lassen, den Klempner bestellen oder den örtlichen Schlägertrupp durch Bestechung mit einem Kasten Bier an den Grenzzaun schicken.

Ein Scherz, das letzte war ein Scherz, aber: Sie wissen, was ich meine?

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich.

„Mist, mein Tag ist so voll, ich habe schon wieder niemanden angerufen.“

Bevor Sie zu fluchen anfangen, dass sich Ihre Routinen negativ auf Ihr Streben eine sehr gute Netzwerkerin, ein sehr guter Netzwerker zu werden, niederschlägt, lösen Sie bitte folgende Aufgabe:

Was muss ich endlich ändern, damit Netzwerken meine Versicherung für meine Fragen und Aufgaben in einer komplexen Welt sein kann?

Mein Entschluss zum Netzwerken: Das ändere ich jetzt:

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

Netzwerk-Träume

Verfolgen Sie Ihre Netzwerk-Träume, Dreams. Netzwerken ist kein Selbstzweck. Finden Sie Ihre Gründe heraus und verfolgen Sie Ihre Träume. Oder Sie enden als Sam Red.

Netzwerken ist Freiheit

Holger Bengs

Netzwerken mit Köpfchen.

Tel. 069 – 15 32 25 678

Kommentar abgeben