Übung 105 – Ernst ist das Leben …

… heiter die Kunst der Kommunikation. Was denken Sie von welchem Granden der zwischenmenschlichen Beziehungen folgendes Zitat stammt?

„Ein paar Worte von Mensch zu Mensch sind das einfachste und sicherste Verständigungsmittel.“ *

Wie schalten Sie sich in ein Gespräch ein? Sie sitzen zu Tisch. Ein edler Gala-Netzwerk-Abend. Rechts eine Dame, Links eine Dame für den Herrn. Rechts ein Herr, Links ein Herr für die Dame. Alternierend zwanzig Personen an der langen Tafel. Das Gespräch zu Ihrer Linken endet vor Ihnen. Das Gespräch zu Ihrer Rechten, halb über Eck, … auch. Sie versuchen sich erst Links, dann Rechts einzuklinken. Es klappt nicht. Und obwohl Sie interessiert zuhören und nicht minder schick angezogen sind als die anderen: Es gelingt Ihnen einfach nicht, mit den anderen Personen ins Gespräch zu kommen. Ein Versuch auf die Gegenseite der Tafel ist aussichtslos: Zu groß der Abstand.

Netzwerken ist Kommunikation

Die Situation ist in diesem Moment Ihr Feind: Sie erinnern sich an die archaischen Möglichkeiten zu reagieren, aus Übung Nr. 90? Angreifen. Flüchten. Sich verstecken. Hilfe holen. Sich unterwerfen.

In gediegenem Ambiente aufzustehen und in die Runde zu schreien, wäre sicher Angriff. Wenig passend möchte ich meinen: Sie kennen die anderen noch nicht; es könnten wertvolle Kontakte darunter sein. Unter den Tisch krabbeln und sich verstecken? Aufstehen und weggehen, also flüchten? Auf dem Stuhl zusammensinken und sich ergeben? Alles nicht passend. Vielleicht geht Hilfe holen!

Überlegen Sie heute, mit welchen Mitteln und Werkzeugen, Sie aus dieser Nummer herauskommen. Vielleicht werden Sie feststellen, dass Sie noch an sich arbeiten müssen, an Ihrem Auftreten, Ihrer Erscheinung, Ihrer Marke. Dann schreiben Sie es auf!

Netzwerken: Nie wieder einsam beim Gala-Dinner:

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

—————————————————————————————————————————————-

* Kenner des gepflegten Humors haben ihn selbstverständlich sofort erkannt; für ihn reicht ein Satz wie dieser zur Identifikation: Der Satz stammt von Loriot alias Vicco von Bülow. Die von ihm selbst gesprochene Einleitung zum Sketch Gala-Dinner lautet in vollem Wortlaut:

„Ein paar Worte von Mensch zu Mensch sind das einfachste und sicherste Verständigungsmittel. Das gilt im Besonderen für sozial gehobene Kreise. Dort pflegt man – häufig bei gemeinsamen Tafelfreuden – das heitere, geistreiche Gespräch. Und wie von selbst entsteht der erwünschte menschliche Kontakt auf höchstem Niveau.“

Meine Geschichte oben beschreibt recht gut den Anfang des Sketches von Loriot. Am Ende verheddert sich Loriot in den Kornblumen der Tisch-Dekoration, wirft Allgemeinplätze und Witze ins Nicht-Zuhörer-Publikum und steckt sich beim Haschen nach Wein und Braten schließlich in Brand. Als er unter dem Tisch verschwindet unterhalten sich beide Tischnachbarinnen vorzüglich miteinander.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie Wege aus Ihrem Dilemma finden; falls Sie sich eine Spur weniger dramatisch schon in solchen Situationen wiedergefunden haben.

Netzwerk-Lotto

Üben Sie und wiederholen Sie:

 

Professionelles Netzwerken: Lernen

Holger Bengs

Netzwerken mit Köpfchen.

Tel. 069 – 15 32 25 678

Kommentar abgeben