Netzwerken geht immer – real und virtuell

Das muss ich euch erzählen.

Es war um den 20. März. Mitten im Lockdown. Ein Netzwerk-Partner war um mich besorgt. Zumindest fragte er sich ernsthaft: „Was macht der Bengs im Lockdown?“

Real netzwerken? Virtuell Netzwerken? Hauptsache Netzwerken.

Kennen Sie noch den Fauxpas von Lothar Matthäus: „Mailand oder Madrid? Hauptsache Italien“. Ich fühlte mich gerade daran erinnert. Netzwerken, die Tätigkeit geht immer.

Nun ja, dieser Geschäftsführer rief an, bzw. bat um Rückruf, denn die Nachricht erreichte mich per Voice-Mail.

Ich erklärte ihm, dass das ganz gut geht. Als Erfinder der VCW-Stammtische der Gesellschaft Deutscher Chemiker fühlt man sich auch im Internet wohl – wenn man mal die Technik verstanden hat.

Also: (1) Raus aus der eigenen Komfortzone, (2) dazulernen und (3) netzwerken. Alles weitere Themen, die wir hier diskutieren wollen. Ich möchte es wenigstens anbieten.

Netzwerken um jeden Preis?

Was heisst das schon? Die Frage leitet fehlt. Netzwerken ist die Tätigkeit. Das Netzwerk der für Dich relevante Personenkreis.

Neugierig geworden? Gern mit dem Blog auf dem Laufenden bleiben. Ich melde mich nun wieder regelmäßig.

Netzwerken ist die neue Lebensversicherung.

Deine neue Lebensversicherung.

Holger Bengs

Kommentar abgeben